A-
A+

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Ticket-Shop des Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

  1. Geltungsbereich

Für Bestellungen des unter www.wallraf.museum bestehenden Online-Ticket-Shops gelten ausschließlich die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende oder abweichende Geschäftsbedingungen der Online-Shop-Kunden werden auch dann nicht Vertragsbestandteil, wenn Bestellungen des Kunden vorbehaltlos entgegengenommen werden und/oder auf solche Bestellungen vorbehaltlos geleistet werden. Maßgeblich ist die jeweils gültige AGB-Fassung im Zeitpunkt der kundenseitigen Bestellung.

  1. Vertragspartner des Shop-Kunden, Postanschrift, sonstige Kommunikationsdaten ("Kontaktadresse")

Vertragspartei des Online-Shop-Kunden ist das Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud.

Die Postanschrift und sonstigen Kommunikationsdaten des Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud im Zusammenhang mit dem unter www.wallraf.museum breitgestellten Online-Shop-Service sowie damit im Zusammenhang stehenden Erklärungen bzw. Rückfragen lauten:

Postanschrift:
Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud
Online-Shop Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud
Obermarspforten
50667 Köln

Fax: +49 221 / 221 22071
E-Mail: info@wallraf.museum

III. Vertragsabschluss, Korrekturmöglichkeiten

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt per E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung.

Mit Abgabe der Bestellung geben Sie Ihre Kreditkartendaten an und das Kreditkartenunternehmen führt eine Autorisierungsprüfung durch. Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber wird die Zahlungstransaktion automatisch eingeleitet und Ihre Kreditkarte bei Abgabe der Bestellung belastet. Zum Zeitpunkt der Kreditkartenbelastung kommt der Vertrag mit uns zustande.

  1. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten in Textform zu.

  1. Hausordnung

Mit dem Erwerb von Tickets erkennt der Kunde die Hausordnung des Anbieters als verbindlich an.

  1. Preise, Zahlungs- und Lieferbedingungen, Lieferung der Tickets

Die im Online-Shop ausgewiesenen Preise verstehen sich einschließlich der in Deutschland erhobenen gesetzlichen Mehrwertsteuer in der jeweils gültigen Höhe zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses.

Es bestehen folgende Zahlungsmöglichkeiten:
Zahlung per Kreditkarte (Visa, Visa/Electron, MasterCard, Maestro, V_PAY, JCB-International).

Der Kunde wird zum Bezahlvorgang ggf. zu dem entsprechenden Bezahlsystem weitergeleitet, führt dort die Bezahlung aus und kehrt anschließend auf die Webseite des Online-Shops zurück.

Die Lieferung der Tickets erfolgt ausschließlich über das „Print@Home-Verfahren“. Direkt nach Abschluss des Kaufvertrages werden die Tickets, die mit einem Barcode bzw. QR-Code ausgestattet sind, per E-Mail als PDF-Anhang zugesandt und sind vom Kunden selbst auszudrucken oder auf dem Smartphone zu speichern.

Der Versand erfolgt auf Risiko des Kunden an die angegebene E-Mail-Adresse.

Sollte dem Kunden die E-Mail mit dem Ticket nicht innerhalb von 24 Stunden nach Buchung zugegangen sein, ist er verpflichtet, den Anbieter unverzüglich auf diesen Umstand hinzuweisen. Gleiches gilt auch bei Erhalt einer fehlerhaften PDF-Datei bzw. von fehlerhaften Tickets. Die Tickets sind auf Richtigkeit hinsichtlich Anzahl, Preise, Datum, Uhrzeit, Veranstaltung und Ort zu überprüfen. Unterlässt er dieses, sind Ansprüche wegen Verlustes der Tickets oder sonstige Reklamationen ausgeschlossen.

Der Anbieter behält sich vor, bei offensichtlichen Preisirrtümern sowie im Falle der Unmöglichkeit und in Fällen höherer Gewalt vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Falle wird der Anbieter, soweit möglich, den Kunden unverzüglich informieren, sofern dieser bei der Bestellung eine gültige E-Mail-Adresse angegeben hat und dem Kunden die bereits von ihm erbrachten Leistungen unverzüglich zurückerstatten.

Das Ticket bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud. 

VII. Print@Home-Ticket

Tickets, die im Print@Home-Verfahren vom Kunden selbst ausgedruckt oder auf dem Smartphone gespeichert werden können, werden erst mit vollständiger Bezahlung gültig.

Es ist untersagt, ein Print@Home-Ticket mehrfach auszudrucken oder sonst zum Zwecke der missbräuchlichen Ticketverwendung zu vervielfältigen.

Der Missbrauch führt zum entschädigungslosen Verlust der Eintrittsberechtigung, das Ticket verliert seine Gültigkeit.

Der einmalig verwertbare Barcode bzw. QR-Code auf dem Ticket wird vom Anbieter an der Einlasskontrolle elektronisch durch Barcode-Scanner entwertet. Eine mehrfache Nutzung durch Vervielfältigung des Codes ist ausgeschlossen.

Der Anbieter behält sich das Recht vor, Besitzern von Barcodekopien bzw. Besitzern von unbefugt vervielfältigten Eintrittskarten den Zugang zu verweigern. Darüber hinaus behält sich der Anbieter die Geltendmachung von Schadensersatz sowie die Erstattung von Strafanzeige vor.

Der Kunde ist verpflichtet, das Online-Ticket wie Bargeld oder herkömmliche Tickets an einem sicheren Ort zu verwahren und gegen Missbrauch zu schützen. Bei Verlust und/oder Missbrauch des Tickets trägt der Anbieter keine Verantwortung und leistet keinen Ersatz.

Der gewerbliche Weiterverkauf an Dritte ist ausdrücklich nicht gestattet.

Der Kunde prüft eigenverantwortlich, ob er die persönlichen Voraussetzungen für angebotene Ermäßigungen erfüllt. Die Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Ermäßigung muss am Tag des Museumsbesuchs bestehen. Der Kunde muss die Berechtigung unter Vorlage eines Lichtbildausweises gegenüber der Einlasskontrolle nachweisen. Andernfalls muss die Differenz zum vollen Ticketpreis vor Einlass bei den Museumskassen nachentrichtet werden.

Der Eintritt ist an die auf den Tickets angegebenen Daten gebunden.

Die Eintrittskarte verliert beim Verlassen des Veranstaltungsortes ihre Gültigkeit und ist nach dem Veranstaltungsbesuch nicht auf andere Personen übertragbar.

VIII. Widerrufs- und Rückgaberecht/Stornierung

Hinsichtlich des Verkaufs von Tickets mit einem festgelegten Gültigkeitsdatum besteht kein Widerrufs- oder Rückgaberecht des Kunden, da die Vorschriften über Fernabsatzgeschäfte auf Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen im Bereich terminierter Freizeitveranstaltungen keine Anwendung finden. Jede Bestellung von solchen Tickets ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch den Anbieter bindend und verpflichtet zur Abnahme und Zahlung der Bestellung.

Für bezahlte Tickets besteht kein Anspruch auf Umtausch, Rückgabe und Teilerstattung.

  1. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier: [https://ec.europa.eu/consumers/odr/] finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist das Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud nicht verpflichtet und nicht bereit.

  1. Schlussbestimmungen

Soweit der Kunde Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist Köln Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis mit dem Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud.

Soweit der Kunde Kaufmann ist oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder in Deutschland keinen allgemeinen Gerichtsstand hat, ist - soweit nach deutschem Recht zulässig – Köln ausschließlicher Gerichtsstand für etwaige Streitigkeiten aus oder in Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis.

Die ladungsfähige Anschrift des Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud lautet: Obermarspforten, 50667 Köln. Gesetzlich vertreten wird das Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud vertreten durch den Vorstand.

Sollten einzelne Klauseln oder Klauselteile unwirksam sein, so wird hiervon die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.